Projekt Saudi Arabien

 

Alles fing mit der Idee von meinem Modellbaukollegen Hans Braun an. Er ist ein leidenschaftlicher „Nasenbär“ (Fendt 626) Fan und erzählte mir von seinem Vorhaben. In den 1980er Jahren brachte Fendt einige ihrer Traktoren in die Wüste von Saudi Arabien um diese dort unter extremen Bedingungen zu Testen und vorzuführen.

Einige wenige der getesteten Traktoren wurde in Saudi Arabien zurück gelassen und „sanden“ dort langsam vor sich hin... Hans hatte davon gehört, dass ein 626 in der Wüste auseinander gesägt wurde um an das Getriebe heran zu kommen. Unser Plan stand fest. Ein außergewöhnliches und interessantes Projekt.

Zunächst bin ich mit diesem Projekt auf Skepsis gestoßen, da es für einige Geschmäcker durchaus gewöhnungsbedürftig ist. Es hat mir jedoch sehr viel Spaß gemacht diesen Fendt mit Diorama zu bauen.

Auf dem Diorama, welches eine Grundfläche von 40cm x 40cm hat, sind zahlreiche Details versteckt, die man erst beim genaueren Betrachten entdeckt.

Der Schuppen auf dem Diorama ist abnehmbar, sodass man sich das Modell ganz in Ruhe angucken kann.

Hier ein Link zu einem Original Video von den Maschinen aus Saudi Arabien https://www.youtube.com/watch?v=46nPWCicaHE

Nach dem Original kommen hier jetzt Bilder von Original Schleppern in Saudi Arabien, aus der Bauphase und von dem fertigen Diorama.