Zu Besuch bei den Müllermännern

 

Zwischen Weihnachten und Silvester 2015 waren wir zu Besuch bei den "Müllermännern".

Der Kontakt entstand durch die Modellbaubörse in Zwolle und durch das Agrarmodellbauforum. Die beiden "Müllermänner" sind für ihr großes Landwirtschaftliches Diorama  im Maßstab 1:32 europaweit bekannt uns zeigen auf ihrem großem Diorama eine wunderschöne Landschaft. Das Diorama ist zu großen Teilen der eigenen Heimat (Altenkirchen, Rheinland-Pfalz) nach empfunden. Das Diorama teilt sich zur Zeit in zwei Bereiche auf. Das große Diorama im vorderen Teil der Räumlichkeiten zeigt einen großen Bauernhof mit den angrenzenden Feldern und Feldwegen. Ein kleiner Bereich ist noch nicht ganz fertig (Stand Ende 2015). In diesem Teil soll ein Waldstück entstehen. Im Bau befindet sich außerdem eine große Niederlassung des RWZ-Agrartechnik Zentrums.

Wir waren zwei Tage in Altenkirchen und durften uns auf dem Diorama ordentlich austoben. Wir hatten das ganz große Glück auf diesem Diorama ganz allein frei schalten und walten zu dürfen. Damit befanden wir uns in prominenter Gesellschaft. Auf diesem Diorama werden die Werbeaufnahmen für CLAAS gemacht. Die Modellneuheiten von CLAAS werden auf diesem Diorama fotografiert um sie dann mit diesem Bilder in den Katalogen oder im Onlineshop zu bewerben. Unter solchen Umständen macht es natürlich totalen Spaß zu fotografieren. Man kann sich beliebige Szenen ausdenken, dann diese zusammen stellen und dann in Ruhe aus allen Perspektiven fotografieren. Keiner schubst, läuft durch das Bild oder stört sonst irgendwie.

Eine gute Kombination stellte die super Detail getreue Landschaft mit meinen Modellen dar. Peter ist der Herr aller Büsche und Bäume. Jeder Busch und jeder Baum ist in Handarbeit entstanden und jeder einzelne ist ein Hingucker für sich. Beeindruckend ist, wie die Landschaft in den Hintergrund übergeht. Um die Dioramen herum, als Hintergrund, befinden sich Bilder, die dem Diorama die Weite geben. Die Landschaft geht genau in diese Bilder über.

So konnten in dieser Landschaft Fotos entstehen die sehr realitätsnah. Bei einigen Fotos muss man wirklich zwei mal schauen um erkennen zu können ob es sich um ein Modell oder einen echten Schlepper handelt.

Wir hoffen das wir Peter und Thomas noch einige male besuchen dürfen. Beim anschauen der Fotos kamen noch viele Ideen was man noch machen kann und was wir überhaupt noch nicht fotografiert haben....

Hier der Link zu der Homepage der Müllermänner

So, jetzt geht es mit Fotos los. Zuerst eine Übersicht über das Diorama. Leider habe ich nur den vorderen Teil des Dioramas so übersichtlich (mit einem Fisheye-Objektiv) fotografiert.

 

Jetzt geht es mit einer Auswahl von Bildern los:

 

Hier einige Bilder vom Maisdiorama. Dieses Diorama befindet sich im hinteren Teil des Raumes.

 

Die folgenden Bilder sind am zweiten Tag unseres Besuches auf dem vorderen Teil des Dioramas entstanden. Seht selbst:

 

 

Jetzt möchte ich Euch noch einige Aufnahmen von den Pflanzen zeigen, die Peter (Müllermann Senior) in Handarbeit erstellt. Wenn ihr das Glück habt Euch das Müllermann Diorama anschauen zu können, dann achtet auf die Pflanzen, Büsche und Bäume. So etwas sieht man nicht alle Tage...